Freitag, 6. Mai 2011

Batman - Under the red hood

Vor einigen Tagen hat Amazon die großartige Kollektion animierter Superheldenstorys von DC für kleines Geld verschleudert, so dass ich als Skeptiker nicht länger blockieren konnte.
Klar, in den frühen 90ern hat man sich gerne Superheldentrickfilme angesehen, aber wie sie wohl heute wirken...schwer abzuschätzen.
Die Einstiegshürde genommen, hat man jetzt die 16 DVDs umfassende DC Universe 75th Anniversary Collection vor der Nase und erstmal die Qual der Wahl. Neben Wonder Woman, Batman, Superman, Green Lantern und der Justice League gibt es auch noch etliche Kurzfilme über Shazam, Green Arrow, Jonah Hex und The Spectre.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, also hab ich mit dem guten Batsy angefangen. Die Storyline "Under the red hood" zog sich bereits in den Batmancomics von Nummer 635 bis 650. 
Der Film macht einen ziemlich guten Eindruck, auch wenn mich der Stil ein wenig an japanische Animes erinnert, etwas zu meinem Missfallen. 
Für Leute, denen der Stoff nicht ganz so geläufig ist, wird auch noch ein großer Sprung in die Vergangenheit gemacht, damit die Geschichte verständlicher wird.
Worum es geht, kurz und spoilerfrei:
In Gotham legt sich jemand mit dem üblen Mafiapack an und zieht sein eigenes Drogengeschäft mit einer Prise Ethos auf und gerät so in Konflikt mit Batman. Außerdem mischt der Joker fleißig mit und es gibt, grade in Bezug auf seinen Charakter, einige Parallelen zu "The Dark Knight".
Wer ist Red Hood? 
Die Auflösung der Handlung ist natürlich heftigstes what the fuck, grade für Leser der Hefte. Klar fehlen hier und da Handlungsstränge aus dem Comicplot, trotzdem wirkt die auf 73 Minuten verkürzte Handlung stimmung und homogen.
Kann man sich also gern mal zwischendurch ansehen. Nicht besonders kinderfreundlich, weil brutal, und eher was für ein erwachseneres Publikum.
Neben dem Hauptfilm gibt es noch ein paar Einblicke in weitere Produktionen, sowieso ein Feature über die Geschichte von Robin und 2 Folgen der Batman Animated Serie, sowie den Jonah Hex Kurzfilm.
Runde Sache, als Ergänzung ganz nett! 
Den Trailer hier nochmal zum Reinschnuppern:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen